Die Liebe zum Gärtnern...

Blütenpracht im Poensgenpark in Ratingen

... wurde mir in die Wiege gelegt. Im Garten meiner Großeltern kam ich schon als Kind täglich mit Pflanzen in Berührung. Aus der Begeisterung für die Natur erwuchs allmählich der Wunsch, in diese Richtung auch einen Beruf zu ergreifen. Ich habe mich für das Studium der Landespflege entschieden.

Nach Beendigung des Studiums habe ich zunächst in freien Büros für Landschaftsarchitektur gearbeitet. 1981 bin ich in den öffentlichen Dienst der Stadt Ratingen eingetreten. Von 1988 bis 2011 habe ich das städtische Grünflächen- und Umweltamt geleitet. Zu den Aufgaben dieses Amtes zählten die Planung, der Bau und die Unterhaltung aller öffentlichen Grünanlagen, das Bestattungswesen sowie der Natur- und Umweltschutz. Vom 2. Januar 2012 bis zum 12. Mai 2017 war ich Leiter des Amtes "Kommunale Dienste" Ratingen.

 

Im Folgenden zeige ich Fotos aus dem Poensgenpark in Ratingen. Er wurde 2007 100 Jahre alt. Das Team des Grünflächen- und Umweltamtes hatte den Park aus diesem Anlass gartendenkmalpflegerisch überarbeitet und eine Reihe von Openair-Veranstaltungen organisiert.

 

Bildergalerie 1: Poensgenpark in Ratingen

Bildergalerie 2: Ratinger Pflanzenmarkt, Pfingsten 2007

Bildergalerie 3: Mondscheinpartie, 1. Juni 2007

Bildergalerie 4: Poetische Veranstaltungen 2007

Bildergalerie 5: Picknick im Poensgenpark, 1. Juli 2007

Bildergalerie 6: Tänzerische Zeitreise, 10. August 2007

Der Mann für´s Grüne geht...

Verleihung der Goldnadel mit Vollkranz

Am 20. Mai 2016 wurde mir auf Initiative des Stadtverbandes der Kleingärtner Ratingen e.V. vom Landesverband Rheinland der Gartenfreunde e.V. die nebenstehende Urkunde ausgehändigt.

 

Hierzu vermerkt die Presse:

 

Der Mann für´s Grüne bleibt noch....

 

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/ratingen/gartenliebhaber-holen-sich-anregungen-aid-1.5993314

Weiterführende Links

Downloads

20 Jahre Natur- und Umweltschutz in Ratingen 1986-2006
natur-umweltschutz-20-jahre.pdf
PDF-Dokument [44.8 MB]